Bilder dem passenden Absatz zuordnen

14. Juli 2011
Petra B. Körber Von Petra B. Körber, Word, Office, News & Trends ...

Haben Sie auch schon erlebt, dass Sie einen Absatz löschen und plötzlich ein Bild von der Seite verschwindet, obwohl es gar nicht neben oder in dem gelöschten Absatz platziert war? Das liegt daran, dass Word Bilder und Grafiken immer irgendeinem Absatz zuordnet, auch wenn Sie sie frei auf der Seite positioniert haben.

Sie können also nicht verhindern, dass ein Bild mitunter versehentlich gelöscht wird. Sie können aber bestimmen, welchem Absatz ein Bild zugeordnet ist. Um das auszuprobieren, fügen Sie zunächst ein Bild in die Zeichnungsebene ein:

  1. Öffnen Sie zu Testzwecken irgendein Dokument, das ein paar Absätze Text enthält.
  2. Fügen Sie ein beliebiges Bild ein, indem Sie in Word 2010, 2007 EINFÜGEN-ILLUSTRATIONEN-GRAFIK anwählen oder in Word 2003, 2002/XP, 2000 EINFÜGEN-GRAFIK-AUS DATEI aufrufen und im Anschluss irgendeine Grafikdatei auswählen.
  3. Platzieren Sie die Grafik in der Zeichnungsebene, indem Sie das eingefügte Bild per Mausklick markieren und dann in Word 2010, 2007 auf dem BILDTOOLS-Register FORMAT in der Gruppe ANORDNEN erst ZEILENUMBRUCH (bzw. TEXTUMBRUCH) und dann QUADRAT anwählen. In Word 2003, 2002/XP, 2000 klicken Sie in der Symbolleiste GRAFIK auf das Symbol TEXTFLUSS und dann auf QUADRAT.

Sie können das Bild nun frei auf der Seite verschieben. Standardmäßig ordnet Word das Bild immer dem nächstgelegenen Absatz zu. Damit Sie selbst die Kontrolle darüber haben, welchem Absatz das Bild zugeordnet ist, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Sorgen Sie dafür, dass die nicht druckbaren Zeichen (Absatzendemarkierungen, Leerzeichen usw.) angezeigt werden. Wenn die Zeichen noch nicht zu sehen sind, drücken Sie die Tastenkombination STRG + *.
  2. Markieren Sie das Bild, das Sie einem Absatz zuordnen wollen, per Mausklick.
  3. Word zeigt nun links neben dem Absatz, dem das Bild zugeordnet ist, ein Ankersymbol an. Manchmal ist das Symbol schwer zu finden, weil es sich direkt über dem Bild selbst befindet, weil sich der zugeordnete Absatz weiter oben oder unten auf der Seite befindet oder weil der Randbereich mit dem Symbol links außerhalb des sichtbaren Bildschirmbereichs liegt. Blättern Sie gegebenenfalls nach oben, unten oder etwas nach links.
  4. Zeigen Sie dann mit der Maus auf das Ankersymbol und ziehen Sie es neben den Absatz, dem Sie das Bild zuordnen wollen.
  5. Verknüpfen Sie das Bild fest mit diesem Absatz. 
    In Word 2010, 2007 wählen Sie dazu auf dem BILDTOOLS-Register FORMAT in der Gruppe ANORDNEN erst POSITION und dann WEITERE LAYOUTOPTIONEN an.
     In Word 2003, 2002/XP, 2000 klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Grafik und wählen im Kontextmenü den Befehl GRAFIK FORMATIEREN an. Im danach angezeigten Dialogfeld klicken Sie auf der Registerkarte LAYOUT auf die Schaltfläche WEITERE.
  6. Im nun angezeigten Dialogfeld aktivieren Sie auf der Registerkarte BILDPOSITION das Kontrollkästchen VERANKERN.
  7. Zur Bestätigung schließen Sie alle geöffneten Dialogfelder jeweils mit OK.

Neben dem Ankersymbol zeigt Word jetzt noch ein kleines Vorhängeschloss an. Das bedeutet, dass Sie das Bild frei auf der Seite verschieben können, ohne dass es die Verknüpfung zu dem von Ihnen bestimmten Absatz verliert.

So erreichen Sie, dass das Bild immer im passenden „Kontext“ bleibt. Denn wenn Sie den Absatz löschen, hat wahrscheinlich auch das Bild nichts mehr im Dokument verloren. (pbk)

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"