Bilder schnell als separate Grafikdateien speichern

17. Februar 2011
Petra B. Körber Von Petra B. Körber, Word, Office, News & Trends ...

Wenn Sie Dokumente von anderen Personen erhalten, möchten Sie vielleicht die darin enthaltenen Bilder als separate Grafikdateien speichern. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn erst Word 2010 bietet einen entsprechenden Befehl an.

Wenn Sie Dokumente von anderen Personen erhalten, möchten Sie vielleicht die darin enthaltenen Bilder als separate Grafikdateien speichern. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn erst Word 2010 bietet einen entsprechenden Befehl an. Hier müssen Sie nur mit der rechten Maustaste auf ein Bild klicken und im Kontextmenü den Befehl ALS GRAFIK SPEICHERN aufrufen. Anschließend legen Sie den gewünschten DATEITYP fest und mit einem weiteren Mausklick speichern Sie die Grafikdatei in einem Ordner Ihrer Wahl.
Aber auch in den älteren Word-Versionen lassen sich die Bilder aus einem Dokument ganz schnell auf Ihrer Festplatte speichern. Dafür setzen Sie folgenden Trick ein, der übrigens auch in Word 2010 noch hilfreich sein kann, wenn Sie in einem Schwung gleich alle Bilder speichern wollen.
1.    Öffnen Sie das Dokument, aus dem Sie die Bilder speichern wollen.
2.    Klicken Sie in Word 2007 auf die OFFICE-Schaltfläche und dann auf SPEICHERN UNTER oder wählen Sie in den anderen Versionen DATEI-SPEICHERN UNTER an.
3.    Stellen Sie nun als DATEITYP "Webseite (*.htm;*.html)" ein.
4.    Wechseln Sie in einen Ordner, in dem Sie die gespeicherte Datei leicht wiederfinden, und geben Sie einen sinnvollen DATEINAMEN ein.
5.    Klicken Sie auf SPEICHERN, um den Speichervorgang abzuschließen.
6.    Schließen Sie das aktuelle Dokument.
Dadurch, dass Sie das Dokument als "Webseite" speichern, legt Word in dem Ordner, in dem Sie die Webseite gespeichert haben, automatisch einen Unterordner für die darin enthaltenen Bilder an. Dieser Ordner besitzt einen Namen nach dem Muster "<Dateiname>-Dateien". Wenn Sie das Word-Dokument zum Beispiel unter dem Namen "Dok mit Bildern" gespeichert haben, gibt es anschließend einen Ordner namens "Dok mit Bildern-Dateien".
Diesen Ordner müssen Sie jetzt nur im Windows-Explorer öffnen, um sich die Grafikdateien anzuschauen. Standardmäßig legt Word zwei Varianten an: eine hochauflösende PNG-Datei und eine JPG-Datei mit etwas geringerer Auflösung.
Alle anderen Dateien, die Word beim Speichern als Webseite angelegt hat, können Sie selbstverständlich wieder löschen.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"