Drucker für Ränder und Schächte einstellen

01. August 2012

Word liest aus dem im Drucken-Dialog ausgewählten Druckertreiber zahlreiche Informationen wie die Anzahl und die Art der Papierschächte, kleinstmögliche Seitenränder oder unterstützte Papierformate aus. Damit Ihnen in Word die richtigen Einstellungen zur Auswahl stehen, müssen Sie den Druckertreiber wechseln, ohne jedoch das Dokument zu drucken.

Ändern Sie die Druckereinstellung im Drucken-Dialogfeld und schließen Sie das Dialogfeld, ohne zu drucken:

  1. Drücken Sie die Tastenkombination Strg + P. Daraufhin öffnet Word das Drucken-Dialogfeld.
  2. Stellen Sie in der Optionsgruppe DRUCKER im Dropdown-Listenfeld NAME den gewünschten Drucker ein.
  3. Verlassen Sie jetzt das Dialogfeld mit einem Klick auf die Schaltfläche SCHLIEßEN und nicht über die Schaltfläche OK!

Ab sofort ist der gewünschte Drucker aktiv und bei dem Drücken der Tastenkombination Strg + P und dem anschließenden Drücken der Eingabe-Taste erfolgt der Ausdruck sofort auf dem eingestellten Drucker.

Der Standard-Windows-Drucker ist von dieser Änderung nicht betroffen und bleibt unverändert. Beim nächsten Start von Word ist entsprechend wieder der Standarddrucker eingestellt. Eine Funktion, bei der der Druckertreiber mit dem Dokument gekoppelt ist, besitzt Word leider nicht.

Die Schaltfläche SCHLIEßEN statt der Schaltfläche ABBRECHEN zeigt Word im Drucker-Dialogfeld erst dann an, wenn Sie den Drucker gewechselt haben. Solange Sie andere Einstellungen ändern, lautet der Name der Schaltfläche nach wie vor ABBRECHEN. Beim Beenden mit SCHLIEßEN übernimmt Word wie beim Drucken alle Einstellungen, ohne jedoch den Ausdruck selbst zu starten.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"