Eigene Dokumentbausteine anlegen

29. September 2011
Petra B. Körber Von Petra B. Körber, Word, Office, News & Trends ...

Die neueren Word-Versionen besitzen eine Vielzahl vorgefertigter Dokumentbausteine. Damit sind Deckblätter, Tabellenvorlagen, Kopf- und Fußzeilen, Textfelder usw. gemeint. Um einen solchen Baustein einzufügen, müssen Sie lediglich auf dem Register EINFÜGEN die Schaltfläche für eines der genannten Elemente anklicken und das vorgefertigte Design auswählen.

Aber wussten Sie, dass Sie die Bausteinkataloge um eigene Elemente erweitern können? Auch das ist ganz einfach. Sie müssen Ihre Elemente nur im passenden Katalog speichern:

  1. Erstellen und formatieren Sie zuerst den Dokumentbaustein, den Sie in die Bausteinkataloge einbinden wollen – zum Beispiel eine spezielle Fußzeile oder ein Standard-Deckblatt für Ihre Dokumente.
  2. Markieren Sie alle Bestandteile Ihres Dokumentbausteins.
  3. Wählen Sie EINFÜGEN-TEXT-SCHNELLBAUSTEINE-AUSWAHL IM SCHNELLBAUSTEIN-KATALOG SPEICHERN an.
  4. Im nun angezeigten Dialogfeld weisen Sie Ihrem Dokumentbaustein als erstes einen aussagekräftigen Namen zu.
  5. Öffnen Sie dann das Dropdownlistenfeld KATALOG und legen Sie fest, unter welcher Rubrik der Baustein gespeichert werden soll – beispielsweise „Fußzeilen“ oder „Deckblätter“.
  6. Wenn Sie wollen, können Sie eine KATEGORIE und eine BESCHREIBUNG zuordnen. Speziell bei Deckblättern empfiehlt es sich außerdem, im Feld OPTIONEN den Eintrag „Inhalt auf eigener Seite einfügen“ einzustellen.
  7. Am Ende klicken Sie auf OK.

Ihr Dokumentbaustein lässt sich sofort über den ausgewählten „Katalog“ in ein Dokument einfügen. Wenn Sie etwa ein Deckblatt erstellt haben, können Sie es dem aktuellen Dokument per EINFÜGEN-SEITEN-DECKBLATT hinzufügen.

Wenn Sie bereits von vornherein wissen, dass Ihr Dokumentbaustein zum Beispiel im Deckblatt-Katalog erscheinen soll, müssen Sie nicht erst den Befehl SCHNELLBAUSTEINE anwählen und dann den KATALOG festlegen. Sie können dann auch direkt EINFÜGEN-SEITEN-DECKBLATT-AUSWAHL IM DECKBLATTKATALOG SPEICHERN aufrufen. Das gilt analog auch für die anderen Bausteinkataloge.

Vorsicht! Endgültig gespeichert werden Ihre Dokumentbausteine erst beim Beenden von Word. Achten Sie auf die Frage, ob Sie die Änderungen an einer Datei namens „Building Blocks.dotx“ speichern wollen, und akzeptieren Sie den Speichervorgang. (pbk)

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"