Nullwerte in Formelfeldern unterdrücken

25. November 2011
Petra B. Körber Von Petra B. Körber, Word, Office, News & Trends ...

Wenn Sie beispielsweise eine Tabelle mit drei Spalten und vier Zeilen eingerichtet haben, könnten Sie mit folgendem Formelfeld die Summe der drei ersten Zeilenwerte in der dritten Spalte (Spalte C) berechnen: { =SUM(C1:C3) }

Solange die drei ersten Zeilen leer sind, zeigt dieses Feld als Ergebnis den Wert „0“ an. Das ist zwar nicht falsch. Besser wäre es aber, wenn die Ergebniszelle in diesem Fall ebenfalls leer bliebe. Das ist keine unlösbare Aufgabe:

  1. Setzen Sie den Cursor in die Tabellenzelle, in der Sie eine Summe berechnen wollen.
  2. Wählen Sie in Word 2010, 2007 auf dem TABELLENTOOLS-Register LAYOUT in der Gruppe DATEN das Symbol FORMEL an.
    In Word 2003, 2002/XP, 2000 wählen Sie TABELLE-FORMEL an.
  3. Um eine Summe zu bilden, öffnen Sie im daraufhin angezeigten Dialogfeld das Dropdownlistenfeld FUNKTION EINFÜGEN und wählen den Eintrag „SUM“ aus.
  4. Im Feld FORMEL erscheint nun „=SUM()“. Geben Sie zwischen den Klammern den Tabellenbereich ein, den Sie summieren wollen. Um die ersten drei Zeilen in der dritten Spalte zu addieren, geben Sie zum Beispiel „C1:C3“ ein, so dass die komplette FORMEL wie folgt aussieht:
     =SUM(C1:C3)
  5. Anschließend legen Sie das ZAHLENFORMAT für das Formelergebnis fest. Wenn ein Währungsbetrag herauskommen soll, wählen Sie beispielsweise die Vorgabe „#.##0,00 €;(#.##0,00 €)“. Auf diese Weise werden die Ergebnisse mit dem Euro-Symbol angezeigt und negative Werte werden zusätzlich in Klammern gesetzt.
  6. Word kann neben positiven und negativen Werten aber auch Nullwerte so formatieren, wie Sie es wünschen. Dazu müssen Sie nur ein drittes Zahlenformat hinzufügen, indem Sie im Feld ZAHLENFORMAT ein Semikolon anfügen und dahinter das Formatschema für Nullwerte eingeben. Da Sie möchten, dass Nullwerte gar nicht angezeigt werden, lassen Sie das Formatschema einfach weg und fügen Sie nur ein Semikolon an das vorhandene Zahlenformat an. Im Feld ZAHLENFORMAT sollte beim Währungsformat also folgendes stehen:
     #.##0,00 €;(#.##0,00 €);
  7. Um das Formelfeld einzufügen, klicken Sie auf OK.

In der Tabelle sehen Sie jetzt vermutlich gar nicht, dass Sie ein Formelfeld eingefügt haben. Erst wenn Sie Werte in die Zellen eingeben, die in der Formel summiert werden, und mittels F9 eine Feldaktualisierung durchführen, erscheint das gewünschte Ergebnis in der Tabelle. Vorher bleibt die Ergebniszelle wie gewünscht leer. (pbk)

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"