Wie oft kommt ein Wort vor?

13. Mai 2011
Petra B. Körber Von Petra B. Körber, Word, Office, News & Trends ...

Word kann Ihnen zwar verraten, wie viele Wörter oder Zeichen ein Dokument enthält. Es gibt aber keine Funktion, die Ihnen sagt, wie oft ein einzelnes Wort im Text vorkommt. Das könnte bei der Überprüfung des Schreibstils aber durchaus hilfreich sein. Abhilfe schafft folgender Trick:

  1. Setzen Sie den Cursor an den Anfang des Dokuments, in dem Sie die Worthäufigkeit ermitteln wollen.
  2. Rufen Sie den Ersetzen-Befehl auf, indem Sie in Word 2010, 2007 START-BEARBEITEN-ERSETZEN anwählen oder in Word 2003, 2002/XP, 2000 BEARBEITEN-ERSETZEN aufrufen.
  3. Falls nur die kompakte Version des Dialogfelds angezeigt wird, klicken Sie auf die Schaltfläche ERWEITERN.
  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen PLATZHALTER(ZEICHEN) VERWENDEN (Word 2010, 2007, 2003, 2002/XP) bzw. MIT MUSTERVERGLEICH (Word 2000).
  5. Platzieren Sie den Cursor per Mausklick im Feld SUCHEN NACH und löschen Sie den aktuellen Suchbegriff.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche SONDERFORMAT (Word 2010, 2007) bzw. SONSTIGES (Word 2003, 2002/XP, 2000) und wählen Sie WORTANFANG an. Daraufhin erscheint ein "<" im Feld SUCHEN NACH.
  7. Geben Sie direkt hinter dem <-Zeichen das Wort ein, dessen Häufigkeit Sie zählen wollen.
  8. Klicken Sie wieder auf die Schaltfläche SONDERFORMAT bzw. SONSTIGES und wählen Sie dieses Mal WORTENDE an. Hinter Ihrem Suchwort erscheint daraufhin ein ">". Wenn Sie zum Beispiel wissen wollen, wie oft das Wort "Urlaub" in Ihrem Text vorkommt, sieht der vollständige Suchbegriff so aus:
    <Urlaub>
  9. Klicken Sie nun einmal im Feld ERSETZEN DURCH und löschen Sie eventuell vorhandene Inhalte.
  10. Damit der Suchbegriff nicht gelöscht wird, gestalten Sie den Ersetzen-Vorgang so, dass der Suchbegriff nur gegen sich selbst ausgetauscht wird. Dazu klicken Sie ein weiteres Mal auf die Schaltfläche SONDERFORMAT bzw. SONSTIGES und im aufklappenden Menü wählen Sie SUCHEN NACH TEXT (Word 2010, 2007, 2003, 2002/XP) bzw. SUCHTEXT (Word 2000) an.
  11. Achten Sie nun noch darauf, dass unter SUCHOPTIONEN im Dropdownfeld SUCHEN der Eintrag „Gesamt“ ausgewählt ist.
  12. Dann starten Sie den Ersetzen-Vorgang mit einem Klick auf die Schaltfläche ALLE ERSETZEN.
  13. Am Ende zeigt Word eine Meldung an, in der die Anzahl der Ersetzungen genannt wird. Damit wissen Sie, wie oft das gesuchte Wort im Dokument vorkommt.
  14. Die Abschlussmeldung bestätigen Sie mit OK und danach SCHLIESSEN Sie das Dialogfeld SUCHEN UND ERSETZEN.

Vielleicht fragen Sie sich, warum beim Ersetzen die Platzhalter-/Mustervergleich-Suche verwendet werden soll. - Nur auf diese Weise können Sie nach einem einzelnen Wort suchen. Bei einem normalen Suchvorgang würden Sie mit einem Suchbegriff wie „Urlaub“ auch die Vorkommnisse von „Urlaubszeit“, „Urlaubsplanung“ usw. mitzählen. Das sollte in diesem Fall aber ausgeschlossen werden, weshalb nur die Spezialsuche brauchbare Resultate liefern kann. (pbk)

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"