Word-Tipp: Ein Lächeln für zwischendurch

28. Oktober 2018

Mit dem Einsatz von Smileys können Sie Ihrem Empfänger bestimmte Signale senden

Der Einsatz von Smileys, die kleinen lachenden :) oder traurigen :( Gesichter, hat sich nicht nur in E-Mails durchgesetzt. Auch in normalen Briefen kommen sie immer öfter zum Einsatz, um dem Empfänger zu signalisieren: Dieser Satz ist nicht ernst gemeint (= :)), hierzu bin ich noch unentschlossen (= :|), oder dieser Sachverhalt stimmt mich traurig (= :().

Das Beste daran ist, dass Sie Smileys in Word 2016, 2013, 2010 und 2007 ganz einfach in Ihren Text einfügen können, ohne dass Sie sich erst umständlich mit Sonderzeichen oder anderen Schriftarten herumplagen müssen.

Wenn Sie das aufgeführte Zeichen eingeben, wandelt Word nach dem Tippen des letzten Zeichens Ihre Eingabe sofort in das angezeigte Smiley um.

Einzugebende Zeichen Smiley :) = ☺

 

 

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

In MS Office-Praxistipps finden Sie wertvolle Tipps zu Word, Outlook und Powerpoint: Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Textverarbeitung, Verwaltung von E-Mails, Terminen und Aufgaben sowie der Gestaltung und Erstellung von Präsentationen.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • jederzeit abbestellbar
  • + Gratis Newsletter MS Office-Praxistipps per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"