Word-Tipp: So formatieren Sie mehrere Grafiken in einem Rutsch

17. August 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Oftmals ist es beim Arbeiten in Word so, dass an einigen eingefügten Grafiken identische Änderungen an der Helligkeit oder dem Rahmen vorgenommen werden sollen, um ein stimmigeres Gesamtergebnis zu erzielen.

Dazu müssen Sie jedoch nicht mühselig jedes einzelne Bild separat bearbeiten, sondern können auch den kostenlosen „Smart Tools Grafik-Assistent 2.0“ einsetzen, mit dem Sie alle Bilder in einem Rutsch bearbeiten können. Und so geht’s:

  1. Rufen Sie den Smart-Tools Grafik-Assistent 2.0 über das Menü „Bearbeiten“ auf.
  2. Markieren Sie anschließend alle gewünschten Bilder, indem Sie die Umschalt-Taste gedrückt halten und mit der linken Maustaste nacheinander jedes gewünschte Bild anklicken.
  3. Nehmen Sie jetzt die gewünschten Änderungen für Liniendicke, Höhe, Breite, Helligkeit oder Kontrast vor und klicken Sie dann auf „Anpassen“.

Download von Smart Tools Grafik-Assistent 2.0:
www.add-in-world.com/katalog/word-grafass/

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"