Word- und Excel-Tipp

06. August 2018

Nach dem Programmstart ohne Verzögerung sofort loslegen

office programmeSie starten Word oder Excel in der Version 2016 oder 2013. Doch anstatt sofort mit dem Schreiben oder Rechnen beginnen zu können, erscheint ein Startbildschirm mit allerlei überflüssigen Angeboten. Erst nachdem Sie hier auf LEERES DOKUMENT (Word) bzw. LEERE ARBEITSMAPPE (Excel) geklickt haben, können Sie mit dem Arbeiten loslegen.

Zum Glück lässt sich das Startmenü mit wenigen Mausklicks ausschalten, sodass der Zwischenschritt künftig unterbleiben kann. Klicken Sie hierzu in Word oder Excel auf die Registerkarte DATEI. Daraufhin landen Sie in der sogenannten „Backstage-Ansicht“, in der Sie auf der linken Seite auf den Befehl OPTIONEN klicken. Es öffnet sich das OPTIONEN-Dialogfeld, in dem Sie links die Auswahl ALLGEMEIN ausgewählt lassen.

Rechts befindet sich unten im Bereich STARTOPTIONEN das Kontrollkästchen STARTBILDSCHIRM BEIM START DIESER ANWENDUNG ANZEIGEN. Entnehmen Sie mit einem Mausklick den Haken im Kontrollkästchen. Bestätigen Sie zum Schluss das OPTIONEN Dialogfeld mit einem Klick auf die Schaltfläche OK. Sie kehren zu Ihrem Dokument bzw. zu Ihrer Arbeitsmappe zurück. Wenn Sie jetzt Word bzw. Excel schließen und dann wieder starten, entfällt der zusätzliche Schritt über das Startmenü.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

In MS Office-Praxistipps finden Sie wertvolle Tipps zu Word, Outlook und Powerpoint: Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Textverarbeitung, Verwaltung von E-Mails, Terminen und Aufgaben sowie der Gestaltung und Erstellung von Präsentationen.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • jederzeit abbestellbar
  • + Gratis Newsletter MS Office-Praxistipps per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"