Fotos mit Photoshop schärfen per Hochpassfilter:

31. März 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Sie brauchen ein Foto, dass extrem scharf ist? Dann probieren Sie das Schärfen per Hochpassfilter. Dieses Photoshop Edu / How to / Tutorial wird Ihnen erklären, wie das ganz einfach funktioniert:

Sind Ihre Bilder unscharf? Fotos Mit Photoshop Schärfen per Hochpassfilter:

  1. Erzeugen Sie eine Kopie Ihres Bildes auf einer neuen Ebene. Am schnellsten geht’s mit der Tastenkombination <STRG>+<J>.
  2. Gehen Sie ins FILTER-Menü. Dort nehmen Sie unter SONSTIGE FILTER den Befehl HOCHPASS.
  3. Stellen Sie einen RADIUS von etwa 2 PIXEL ein – so werden wirklich nur die Kanten in Ihrem Bild geschärft. Klicken Sie auf OK.
  4. Sie sehen jetzt die Konturen in Ihrem Bild auf einer grauen Fläche. Aber nicht mehr lange: Stellen Sie die FÜLLMETHODE der grauen Ebene auf HARTES LICHT um. Voilà – Ihr Bild ist knackig scharf.

Sie können das Ergebnis jederzeit verfeinern:

  • Ist es Ihnen zu viel der Schärfe? Dann stellen Sie die FÜLLEMTHODE der grauen Ebene auf WEICHES LICHT um. Alternativ können Sie auch deren Deckkraft reduzieren.
  • Sie hätten es gerne noch schärfer? Dann duplizieren Sie die graue Ebene. Die Schärfe passen Sie jetzt weiter an, mit den oben beschriebenen Methoden.
  • Treten an harten Kontrastkanten dunkle oder helle Säume auf? Dann nehmen Sie den Radierer mit einem dünnen Durchmesser (ca. 10 PIXEL) und radieren Sie in der grauen Ebene die Stellen weg, die in Ihrem Bild überstrahlt wirken.

Wenn Ihnen das Ergebnis gefällt, gehen Sie ins EBENE-Menü und nehmen Sie AUF HINTERGRUNDEBENE REDUZIEREN. (mv)

 

 

Newsletter

Jetzt kostenlos Hilfe anfordern!

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"