Browser-Tipp: Wie kann ich Artikel aus dem Internet am besten abspeichern?

27. November 2018

Mit diesen Methoden können Sie die Artikel aus dem Internet auf Ihrem Computer speichern

Es gibt zwei verschiedene Methoden zum Speichern von Artikeln: erstens das Speichern der entsprechenden Webseite im HTML-Format und zweitens das Drucken der Seite im PDF-Format. Beide Methoden sind schnell und einfach auszuführen. Ich zeige Ihnen die Vorgehensweise am Beispiel des Firefox-Browsers:

Seite speichern: Klicken Sie im Firefox-Browser auf das MENÜ-Symbol und wählen Sie SEITE SPEICHERN. Öffnen Sie den gewünschten Ordner zum Abspeichern der Seite und ändern Sie optional den Namen. Wählen Sie den Dateityp:

WEBSEITE KOMPLETT: Die gesamte Webseite wird mit allen Bildern und Skripten in einem Ordner gespeichert. Sie sehen die Webseite beim Laden von der Festplatte genauso wie beim Aufruf aus dem Internet. Die Links sind jedoch eventuell nicht funktionsfähig. Der Aufruf der Seite ist mitunter schwierig, denn Sie müssen erst einmal die Datei zum Aufruf der Webseite finden. Das ist bei Dutzenden von Dateien unterschiedlicher Typen nicht einfach. Sofern gefährliche Skripte, zum Beispiel aus einer Werbung, dabei sind, kann deren Aufruf zu Schäden führen. Ich rate von dieser Option ab, außer wenn Sie sich gut mit HTML, Skripten und den verschiedenen Dateiformaten auskennen.

WEBSEITE, NUR HTML: Sie speichern die Webseite ohne die Bilder, dafür bleiben die Links erhalten. Das Ergebnis ist eine kleine HTML-Datei mit dem Text, aber ohne Formatierung. Wählen Sie diesen Dateityp, wenn Sie den Text weiterverarbeiten oder eine besonders kleine Datei möchten.

TEXTDATEIEN: Sie erhalten den Text der Seite, ohne Bilder und Links . Die Formatierung bleibt nicht erhalten. Wählen Sie diesen Dateityp, wenn Sie nur den Text benötigen.

ALLE DATEIEN: Sie speichern die Webseite wie mit WEBSEITE, NUR HTML ab, können jedoch den Dateityp angeben, wie zum Beispiel htm oder shtm. Die Auswahl von ALLE DATEIEN im Listenfeld DATEITYP ist nur in Ausnahmefällen notwendig.

Drucken der Seite im PDF-Format:

So drucken Sie eine Webseite als PDF-Datei aus: Klicken Sie im Firefox-Browser auf das MENÜ-Symbol und wählen Sie DRUCKEN. Stellen Sie als Drucker MICROSOFT PRINT TO PDF ein und klicken Sie auf OK. Wählen Sie einen Ordner zum Abspeichern der PDF-Datei aus und ändern Sie optional den vorgegebenen Namen. Verwenden Sie Windows 7, ist der Microsoft-PDF-Drucker womöglich nicht vorhanden. Installieren Sie dann das Tool „PDF24 Creator“. Dabei wird automatisch ein PDF-Drucker eingerichtet, über den Sie die Webseiten als PDF-Dateien abspeichern.

Meine Empfehlung: Ich empfehle Ihnen das Drucken der Webseite als PDF-Datei. Auf diese Weise archivieren wir in der Redaktion die Webseiten, die wir später lesen möchten, bereits seit Jahren. Über die Windows-Suche finden Sie gesuchte Informationen leicht wieder. Auch die PDF-Dateien lassen sich durchsuchen. Im Vergleich zu reinen Text- und HTML-Dateien sind die PDF-Dateien allerdings größer und teilweise erscheinen Menüpunkte vor dem Seitentext im Textformat. Trotz der vor dem eigentlichen Text in Einzelfällen erscheinenden Menüpunkte, ist der Text der Webseite im PDF-Format auch in diesen Fällen noch gut lesbar.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"