Chinesisches Gerichtsurteil gegen Softwarefälscher

13. Januar 2009

Ein Gericht in Shenzhen, China, hat elf Anführer des weltweit größten Softwarefälscher-Rings verurteilt. Die Strafen von bis zu 6,5 Jahren Haft sind die höchsten, die bislang in China für Verbrechen dieser Art verhängt wurden.

Hier finden Sie wichtige Informationen zum Thema Softwarepiraterie

Der Softwarefälscher-Ring, der mit Raubkopien im Wert von zirka 2 Milliarden US-Dollar handelte, war im Juli 2007 in der südchinesischen Provinz Guangdong ausgehoben worden. Vorausgegangen waren Ermittlungen des FBI sowie des China Public Security Bureau (PSB). Microsoft und viele seiner Kunden und Partner unterstützten die Untersuchung.

Raubkopien bergen Risiken: Gefälschte Software enthält häufig schädliche Programme und funktioniert oft nicht richtig. Sicherheitslücken können zu Datenverlust führen und hohe Kosten nach sich ziehen. Um seine Kunden vor den Risiken für Produktivität und Sicherheit durch gefälschte Produkte zu schützen, implementiert Microsoft Schutzmaßnahmen in die Software, arbeitet mit Behörden zusammen und unterstützt polizeiliche Ermittlungen. Nicht zuletzt klärt das Unternehmen seine Kunden darüber auf, was beim Software-Kauf zu beachten ist und woran man Original-Software erkennt. 

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"