Keine Download-Begrenzung bei Windows 7 Release Candidate

03. Mai 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Anders als bei der Beta-Version wird Microsoft beim Release Candidate von Windows 7 kein Download-Limit einführen, sodass jeder Anwender in den Genuss kommen wird, dem neuen Betriebssystem von Microsoft ausführlich auf den Zahn zu fühlen.

Bei der Beta-Version hatte Microsoft noch eine Obergrenze von 2,5 Millionen Downloads verhängt, die jedoch bereits nach wenigen Tagen aufgehoben wurde. Windows 7 RC soll auch noch im Juni 2009 als Download bereitstehen und laut Angaben von Microsoft kann der Release Candidate auch noch danach bezogen werden.

 

Allerdings dürfte mit einem leidlich bekannten Download-Problem zu kämpfen sein in den ersten Stunden nach der offiziellen Freigabe des Windows 7 Release Candidate: Die Server von Microsoft werden aller Voraussicht nach unter dem Ansturm zusammenbrechen oder zumindest so stark keuchen, dass mit einem schnellen Herunterladen eher nicht zu rechnen ist.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"