Keinen Zeitstempel bei Dateien in Vista setzen

22. Juni 2008
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Unter Windows Vista kommt das NFTS-Dateisystem zum Einsatz: Bei diesem Dateisystem wird ein Zeitstempel für den letzten Zugriff auf eine Datei gesetzt – was jedoch von nahezu keiner Anwendung genutzt wird. Lediglich einige Programme zur Datensynchronisierung greifen darauf zurück. Wenn Sie jedoch keine Anwendung nutzen, mit der Sie Ihre Daten synchronisieren, können Sie das Setzen des Zeitstempels auch problemlos abschalten:

  1. Öffnen Sie dazu den Registrierungs-Editor, indem Sie auf das Vista-Symbol klicken und anschließend den Befehl „regedit“ in das Suchfeld eingeben.

  2. Navigieren Sie nun zu dem Schlüssel „HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\FileSystem“.

  3. Klicken Sie in diesem Schlüssel den Wert „NtfsDisableLastAccessUpdate“ mit einem Doppelklick an und legen Sie „1“ als Wert fest.

 

Jetzt müssen Sie lediglich den Registrierungs-Editor schließen und Ihren PC neu starten, um diese Änderung zu aktivieren: Künftig setzt Windows Vista keinen Zeitstempel mehr beim Zugriff auf eine Datei.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"