Microsoft: Gravierende Umstruktrurierung ab dem 1. Juli 2013

24. Juni 2013
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Immer wieder kursieren hartnäckige Gerüchte, dass Microsoft vor der größten Umstrukturierung seiner Firmengeschichte steht. Diese Gerüchte speisen sich aus den jahrelangen Misserfolgen, die das Unternehmen mit seinen Online-Plänen und seinen tollpatschigen Ambitionen am Mobilfunkmarkt erleidet.

Ein Bericht des Technik-Blogs AllThingsD befeuert diese Gerüchte jetzt kräftig: so soll Microsoft-Chef Steve Ballmer die Umbaupläne am 1. Juli 2013 intern bekanntgeben. Lediglich eine kleine Zahl handverlesener Manager ist in die Umstrukturierung eingeweiht, weshalb die Nervosität bei Microsoft entsprechend hoch ist.

Dem Bericht zufolge sollen die kommenden Änderungen "titanische" Ausmaße haben. Außerdem soll es auch zum ersten Mal seit geraumer Zeit wieder zu Entlassungen kommen, sodass zahlreiche Mitarbeiter ihre Arbeitsplätze als bedroht sehen.

Als wahrscheinlich gilt, dass Microsoft seine einzelnen Geschäftsbereiche deutlich enger verzahnen will: aus den bislang acht Geschäftsfeldern sollen künftig vier werden, was auch der zunehmenden Verknüpfung einzelner Bereiche Rechnung tragen würde - aus dem Konsolengeschäft ist längst eine der tragenden Säulen des Unternehmens geworden, was sich mit der für November erwarteten Xbox One noch verstärken wird. Konkret sollen sich die neuen vier Geschäftsbereiche auf diese Gebiete aufteilen: Business, Hardware, Anwendungen und Dienste.

Microsoft könnte also im kommenden Monat damit beginnen, sich völlig neu aufzustellen. Es würde sich dabei um den rabiatesten Eingriff in die Unternehmensstruktur durch Steve Ballmer handeln, seitdem er im Jahr 2000 den Chefsessel von Bill Gates übernahm. Ballmer steht bereits seit geraumer Zeit im Fadenkreuz der Kritiker und wird immer heftiger attackiert:

Unter seiner Führung ist es Microsoft nicht mehr gelungen, entscheidende Akzente zu setzen. Stattdessen verpasste der Software-Riese aus Redmond sowohl den Internet-Trend und dümpelt mit seiner Suchmaschine Bing vor sich hin. Auch der Mobilfunkmarkt wurde völlig unterschätzt, sodass Windows Phone nur eine untergeordnete Rolle spielt. Zuletzt zog Windows 8 massive Kritik auf sich, weshalb die Umstrukturierung von Microsoft auch ein Zeichen dafür ist, dass der Konzern die Zeichen der Zeit endlich erkannt zu haben scheint. Genaueres werden wir in den nächsten Wochen erfahren und Ihnen natürlich ausführlich und brandaktuell mitteilen.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"