Paradigmenwechsel beim Browser: Edge ist tot – lang lebe Edge Chromium

04. Dezember 2019
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, Komponenten, News & Trends, Windows Tuning & System, Linux Tuning & System, Android, Multimedia ...

Anwender von Windows 10 kennen den Microsoft Browser Edge, denn der ist nicht nur vorinstalliert, der lässt sich auch nicht entfernen. Allerdings wird Edge nur wenig benutzt, was Microsoft offenbar ein Dorn im Auge war. Denn nun steht der neue Edge Chromium bereit, bei dem es sich lohnt, einen näheren Blick auf dieses Anzeigeprogramm für Internet-Inhalte zu werfen.

Die meisten PC-Anwender nutzen die Browser Chrome und Firefox. Da Browser unterschiedliche Fähigkeiten haben, ist es generell eine kluge Entscheidung, auf einem System mehrere Browser zu installieren. Damit erschließen Sie sich unter anderem den Vorteil, je nach Browser auf nützliche Erweiterungen zugreifen zu können.

Trotz der Vorinstallation in Windows 10 ist Edge nie zu einem ernsthaften Konkurrenten zu Chrome und Firefox bei der Nutzungshäufigkeit geworden. Die meisten Windows-10-Anwender haben Edge nur einmal benutzt, um nämlich den persönlichen Lieblingsbrowser herunterzuladen.

Das könnte sich nun ändern, denn Microsoft hat Edge komplett neu auf der Chromium-Basis entwickelt. Dieser bewährte Browser-Unterbau, den neben Chrome auch viele weitere Browser nutzen, bringt in Form von Edge einige Vorteile mit sich:

  • Microsoft wird den „alten“ Edge (Codename Project Spartan) nicht mehr weiterentwickeln, ob und inwieweit Sicherheitsprobleme noch gelöst werden, wenn der neue Edge in der finalen Version bereitsteht, kann niemand sagen.
  • Während der „alte“ Edge exklusiv auf Windows 10 läuft, können Sie den Edge Chromium auch auf Systemen mit Windows 7 und 8.1 einsetzen.
  • Edge Chromium bietet eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit und eine sehr gute Unterstützung der aktuellen Webstandards.
  • Der neue Edge ist auch von den Funktionen her ein deutlicher Schritt nach vorne, sodass Sie auf einen weiteren „alternativen“ Browser zugreifen können.

Den bisherigen Edge können Sie sowieso nicht entfernen, höchstens ignorieren. Von daher ist es eine gute Entscheidung, den auf Ihrem System installierten Edge auf ein aktuelles Leistungsniveau zu bringen. Mitte Januar 2020 soll Edge in der finalen Version bereitstehen. Es ist wahrscheinlich, dass der neue Edge fester Bestandteil von Windows 10 in der Version 20H1 werden wird. Die stabile Beta können Sie heute schon vom Edge Insider Channel herunterladen und damit die Vorteile in Sicherheit, Geschwindigkeit und Funktionalität nutzen.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"