Photoshop CS6 wird Vista nicht unterstützen (funktioniert aber trotzdem)

01. April 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Es ist ein Schlag ins Gesicht jedes Vista-Nutzers, der dem oft zu Unrecht gescholtenen Betriebssystem weiterhin die Treue hält: Adobe hat sich dazu entschlossen, Photoshop CS6 ohne Vista-Unterstützung zu entwickeln. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie Photoshop CS6 nicht unter Vista installieren können – Adobe gibt lediglich keine Garantie dafür.

Auf eine Unterstützung von Windows XP wurde hingegen nicht verzichtet. Adobe argumentiert in einem Blogeintrag halbgar, dass zahlreiche Anwender noch immer mit XP arbeiten – ein Argument, das sich auch auf Vista übertragen lassen würde. Zwar wird Vista von weit weniger Nutzern eingesetzt, aber der Marktanteil ist noch weit davon entfernt, in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden.

Die Installation von Photoshop CS6 unter Vista soll auch in keiner Weise verhindert werden. Trotzdem ist die Entscheidung von Adobe ein eindeutiger Seitenhieb Richtung Microsoft. Wir kehren Vista hingegen natürlich auch weiterhin nicht den Rücken, sondern sorgen mit hilfreichen Tipps und Tricks dafür, dass Sie mit einem Minimum an Aufwand das Maximum an Leistung rausholen.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"