Sidebar-Gadget für Twitter

16. März 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Die Microblogging-Webseite „Twitter“ erfreut sich immer größerer Beliebtheit, denn mit Twitter lassen sich Freunde und Bekannte rund um die Uhr stets auf dem Laufenden halten:

In maximal 140 Zeichen können Twitter-Nutzer mitteilen, was sie gerade machen oder denken und wo sie sich dabei aufhalten. Auch zahlreiche Politiker nutzen Twitter: Barack Obama hat seine Anhänger während des US-Wahlkampfes 2008 ständig über Twitter informiert.

 

Wenn Sie auch zu den zahlreichen Twitter-Nutzern gehören, dann könnte ein Twitter-Gadget für die Sidebar interessant für Sie sein: Dann bleiben Sie immer auf dem Laufenden, ohne ständig die Webseite von Twitter aufzurufen. Mit einem kurzen Seitenblick können Sie stets überprüfen, was sich Neues in Ihrem Freunde-Netzwerk getan hat.

 

Das kostenlose Sidebar-Gadget „Chirpr“ zeigt Ihnen nicht nur minütlich aktualisiert die Tweets Ihrer Freunde an, sondern kann Sie auch akustisch darauf aufmerksam machen, dass neue Nachrichten vorliegen.

 

Download von Chirpr: http://www.codeplex.com/chirpr

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"