Update für Windows 7 merzt Probleme mit der PDF-Anzeige aus

19. Oktober 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Windows 7 ist noch nicht offiziell veröffentlicht, doch die Update-Maschinerie rollt bereits auf vollen Touren: Mit dem Update KB974431 werden mehrere Probleme in Microsofts neuem Betriebssystem ausgemerzt. So wurde ein Fehler beseitigt, der beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten auftritt, die bestimmte Schriftarten enthalten.

Außerdem wird der immer weiter zunehmenden Nutzung von zwei Bildschirmen an einem Rechner Tribut gezollt und ein Problem behoben, das dazu führte, dass ein zweites Display einfach schwarz blieb, wenn der Rechner aus dem Ruhezustand zurückkehrte.

Microsoft erwähnt in den Detailinformationen zu diesem Update außerdem, dass noch mehrere Probleme bei der effizienten Nutzung des Stromsparmodus von Windows 7 gefixt wurden.

Download von Update KB974431 für Windows 7 32-Bit:
www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyId=52283323-defd-4529-a88e-5fdabde75ebc

Download von Update KB974431 für Windows 7 64-Bit:
www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyId=5a058f6f-c3d3-4cbb-8c6c-ac76c94d3d0e

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"