Windows 10: so trennen Sie künftig zwischen privat und beruflich

12. März 2015

Zu den größten Neuerungen in Windows 10 gehört die Art und Weise, mit der privat und beruflich genutzte Anwendungen voneinander getrennt werden können:

Mit der "Task View" genannten Funktion lassen sich Anwendungen bzw Fenster in einzelnen Instanzen zusammenfassen. Sie können also beispielweise Excel und Outlook gruppieren, während Chrome mit dem für private Zwecke geöffneten Facebook einer anderen Gruppe angehört.

Diese Funktion soll also Komfort und Übersichtlichkeit erhöhen - sorgt aber in der aktuellen Umsetzung noch für Verwirrung: Denn in der Taskleiste werden trotzdem noch alle aktuell geöffneten Anwendungen angezeigt. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Instanz sie angehören, sodass der versprochene Gewinn an mehr überblick sofort wieder im Wirrwarr der Taskleiste verlorengeht.

Dabei handelt es sich aber nur um den aktuellen Stand der Entwicklungsarbeiten an Windows 10. In einer geleakten Version von Windows 10 ist bereits die nächste Evolutionsstufe von Task View zu sehen: dort lassen sich Anwendungen so gruppieren, dass auch die Symbole in der Taskleiste inbegriffen sind.

Die Taskleiste wird dadurch auf angenehme Weise entschlackt, weil weniger gleichzeitig geöffnete Fenster angezeigt werden. Auch wer leicht von vielen geöffneten Anwendungen abgelenkt wird, profitiert von dieser Funktion - denn der bei vielen Nutzern bereits zur Routine gewordene Klick auf Facebook ist in der Arbeitsumgebung nicht ohne weiteres möglich. Der Wechsel zwischen den einzelnen Instanzen erfolgt dabei einfach und bequem per Mausklick.

Sie können also mit Windows 10 verschiedene Arbeitsumgebungen nutzen - eine Funktion, die bereits seit mehreren Windows-Versionen vehement gefordert und jetzt endlich eingeführt wird.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"