Windows 7 überholt Vista

11. August 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Über drei Jahre hatte Vista länger Zeit, sich Marktanteile zu erobern. Doch viele Anwender verschmähten das ungeliebte Betriebssystem, das für Microsoft zum Debakel wurde: Im Vorfeld waren zahlreiche Funktionen versprochen worden, die sich jedoch im Endprodukt nicht wiederfinden liessen

Zähneknirschend musste Microsoft eingestehen, den Mund zu voll genommen zu haben. Unterm Strich hat das Vista-Desaster dazu geführt, dass die gesamte PR-Arbeit von Microsoft generalüberholt wurde - seitdem verlassen nur noch Informationen in Form von konkreten Ankündigungen den Konzern.

Es ist also wenig verwunderlich, dass Windows 7 bereits an Vista vorbeiziehen konnte: 14,46 Prozent aller Nutzer setzen auf Windows 7, während Vista mit 14,34 Prozent ganz knapp dahinterliegt. Der dreijährige Verkaufsvorsprung hat Vista in keiner Weise geholfen, denn das wesentlich beliebtere Windows 7 verkauft sich deutlich schneller.

Man muss allerdings kein Rechenkünstler sein, um zu bemerken, dass Windows 7 und Vista zusammen nicht einmal 30 Prozent der Marktanteile halten. Mit rund 62 Prozent thront Windows XP noch immer unangefochten auf dem ersten Platz - rund neun Jahre nach seiner Veröffentlichung.

Windows 7 hat jedoch alle Trümpfe auf seiner Seite: Windows XP wird nicht mehr verkauft und auch nicht mehr von Microsoft unterstützt. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis Windows 7 endlich an Windows XP vorbeizieht. Davon würden alle Nutzer profitieren, denn die starke Verbreitung von Windows XP bremst die Entwicklung und Einführung neuer Technologien aus.  

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"