Windows Blue ohne Desktop?

18. März 2013
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Im Internet kursieren seit einigen Tagen Gerüchte, wonach Microsoft bei Windows Blue komplett auf den bestens bekannten Desktop und das Startmenü verzichten will.

Befeuert werden diese Berichte von der russischen Website PCPortal, die sich auf Informationen aus nicht näher genannten Quellen innerhalb von Microsoft beruft. Wir sagen Ihnen, warum an diesen Gerüchten wenig dran ist:

PCPortal schreibt, dass die Desktop-Oberfläche und das Startmenü komplett gestrichen werden, wenn Windows Blue auf den Markt kommt. Allerdings handelt es sich bei Windows Blue nicht um den Nachfolger von Windows 8, sondern um den Codenamen für eine generelle Änderung der Update-Strategie von Microsoft: künftig sollen in kürzeren Abständen neue Versionen von Windows und anderen Microsoft-Anwendungen erscheinen.

Es erscheint deshalb unwahrscheinlich, dass Microsoft nach den vergleichsweise radikalen Änderungen an der Benutzeroberfläche mit Windows 8 erneut so einen drastischen Schritt vornimmt. Denn mit Windows 8 hat Microsoft bereits seine langjährigen Kunden vor den Kopf gestoßen, die aber Windows 8 immerhin über kleine Umwege wie Windows 7 nutzen können. Wenn dieser Weg versperrt werden würde, könnte die jetzt schon weit verbreitete Abneigung gegen einen Wechsel zu Windows 8 auch auf den Nachfolger abfärben.

Eine Herkules-Aufgabe steht Microsoft allerdings noch bevor: die zwei verschiedenen Oberflächen von Windows 8 muss der Konzern besser unter ein Dach bekommen. Andernfalls wird weiterhin Verwirrung herrschen und Microsoft verpasst mit Windows Blue die große Chance, einen einmal gemachten Fehler wieder auszubügeln.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"