Windows-Tipp: Einheitliche Dateinamen für Fotos

09. September 2018

Mit dem folgenden Trick können Sie alle Fotos mit wenigen Schritten einheitlich umbenennen

Die Fotos vom letzten Ausflug befinden sich alle in einem Ordner auf der Festplatte Ihres PCs. Da sowohl Sie als auch alle Freunde Bilder gemacht haben, herrscht dort leider bei den Dateinamen ein ziemliches Durcheinander. Mit dem folgenden Trick können Sie alle Fotos mit wenigen Schritten sowohl unter Windows 10 als auch unter Windows 8.1 und 7 einheitlich umbenennen:

Klicken Sie das erste Foto mit der linken Maustaste an, sodass es markiert ist. Dann drücken Sie die Tastenkombination (Alt)+(A), woraufhin Windows alle Fotos im ganzen Ordner markiert.

Jetzt klicken Sie das erste Foto mit der rechten Maustaste an: Die Markierung bleibt bestehen und es öffnet sich zusätzlich ein Kontextmenü. Hier klicken Sie mit der linken Maustaste den Befehl UMBENENNEN an. 

Um den Dateinamen des ersten Fotos erscheint jetzt ein Rahmen. Tragen Sie, ohne irgendetwas zu löschen, einfach den neuen Namen ein, beispielsweise „Bild“. Bestätigen Sie den neuen Namen mit der Eingabe-Taste.

Daraufhin ändert Windows die Dateinamen aller markierten Fotos auf „Bild“, gefolgt von einer in Klammern gesetzten laufenden Nummer. So einfach kann es sein, Ordnung zu schaffen!

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"