Achtung, Ausnahme: Diese Autostart-Einträge sollten Sie unbedingt bestehen lassen

06. Mai 2015

Grundsätzlich läuft Windows 7 ohne jedes Zusatzprogramm problemlos. Insofern können Sie beim Deaktivieren von Autostart- Programmen wenig falsch machen und beinahe alles aus dem Windows-Start entfernen.

Einige Einträge sollten Sie jedoch unbedingt aktiviert lassen:

  • Schalten Sie niemals Ihr Sicherheitsprogramm aus! Lassen Sie in der Liste mit den Autostart-Programmen unbedingt die Einträge aktiviert, die vom Hersteller Ihrer Antiviren- bzw. Sicherheitssoftware stammen, also z. B. von Kaspersky, GData, Avira, Zonelabs oder Symantec. Der Schutz Ihres PCs vor Schadprogrammen könnte ansonsten verloren gehen.
  • Die Update-Programme von Adobe Flash und Java sollten Sie aus Sicherheitsgründen ebenfalls nicht ausschalten.
  • Lassen Sie Programme wie Dropbox, iCloud oder GoogleDrive aktiviert. Nur so funktioniert der Datenaustausch mit dem Cloud-Speicher im Internet und Ihren anderen Computern.
  • Sie besitzen einen Tablet-Computer oder ein Smartphone, die Sie an den PC anschließen, um Daten auszutauschen? Dann lassen Sie die zugehörigen Einträge der Treiber-Programme ebenfalls aktiv (z. B. HTC SyncLoader, Samsung Kies oder Asus Sync Loader).

Solche Autostart-Einträge können Sie beruhigt ausschalten

Auf jedem Computer sind unterschiedliche Programme installiert, deshalb gibt es keine allgemeingültige Liste, welche Autostart- Einträge gelöscht werden können. Aber im Folgenden habe ich Ihnen 20 typische Beispiele für überflüssige Autostart- Programme zusammengestellt: Updater für Tools und Treiber, Hilfsprogramme, Schnellstarthilfen. Solche Programme können Sie ohne Bedenken deaktivieren.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"