Beheben Sie Ressourcen-Konflikte mit dem Geräte-Manager

04. Januar 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Wenn ein Gerät in Ihrem System nicht funktioniert, sollten Sie zuerst im Geräte-Manager nachschauen. Sie starten ihn durch einen Klick auf StartSystemsteuerungSystem (WIN+<Pause>), klicken Sie dann unter XP auf das Register Hardware und anschließend auf die Schaltfläche Geräte-Manager. Unter Windows 7/Vista klicken Sie oben Links im Fenster auf den Link Geräte-Manager.

  • Im Fehlerfall signalisiert der Geräte-Manager Hardware-Fehler durch folgende Symbole: gelber Kreis mit „!“, Fragezeichen „?“ oder „X“.
  • Die Symbole „?“ und „X“ signalisieren kleinere Probleme. Wird das Symbol „?“ angezeigt, dann fehlt bei diesem Gerät der Treiber und es ist daher nicht ansprechbar. Installieren Sie in diesem Fall den neuesten Treiber für dieses Gerät. Klicken Sie dazu den Eintrag mit der rechten Maustaste an und wählen Sie „Treiber aktualisieren…“.
  • Im Fall eines roten „X“ neben einer neu eingebauten Komponente starten Sie Ihr System neu, um das Gerät von Windows erkennen zu lassen. Ist die Komponente mit dem „X“ dagegen deaktiviert, müssen Sie diese aktivieren. Dazu klicken Sie im Geräte-Manager doppelt auf den Eintrag und aktivieren unter Geräteverwendung die Option Gerät verwenden.
  • Kritisch ist dagegen das gelbe Fehlersymbol mit einem Ausrufezeichen („!“). Windows hat das Gerät nicht erkannt und kann deshalb nicht darauf zugreifen. Um welches Problem es sich dabei handelt, teilt Ihnen der Geräte-Manager mit, wenn Sie den betreffenden Eintrag doppelt anklicken.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"