Datensicherung überprüfen: Warum funktioniert die Datensicherung mal und mal nicht?

10. Februar 2019

Erfahren Sie hier, welche Gründe dafür vorliegen, wenn die automatische Datensicherung nicht funktioniert

Die Fehlermeldung, dass die Datensicherung nicht geklappt hat zeigt Ihnen wie wichtig es ist, dass Sie auch regelmäßig überprüfen, ob die Datensicherung überhaupt erfolgt. Windows meldet Ihnen nur dann einen Fehler, wenn das Sicherungsmedium voll ist, aber nicht, wenn eine oder mehrere Sicherungen ausfallen.

Überprüfen Sie noch einmal Ihre Einstellungen und probieren Sie, ob Sie die Sicherung manuell starten können:

1. Rufen Sie mit der Tastenkombination WINDOWS + I die WINDOWSEINSTELLUNGEN auf.

2. Wählen Sie UPDATE UND SICHERHEIT und SICHERHEIT.

3. Der Schalter MEINE DATEN AUTOMATISCH SICHERN muss auf EIN stehen.

4. Klicken Sie auf WEITERE OPTIONEN.

5. Überprüfen Sie die Einstellungen unter MEINE DATEN SICHERN und MEINE SICHERUNGEN BEIBEHALTEN.

6. Klicken Sie auf JETZT SICHERN.

7. Erfolgt die Datensicherung problemlos, war Ihr PC an den betreffenden Tagen zum Zeitpunkt der geplanten Sicherung wahrscheinlich nicht betriebsbereit.

Die automatische Datensicherung hat nicht funktioniert, weil Sie den PC an den betreffenden Tagen gar nicht eingeschaltet haben oder weil sie ihn am Ende des Arbeitstages herunterfahren und vielleicht zusätzlich über eine schaltbare Steckdose vom Strom trennen.

Meine Empfehlung: Die Datensicherung von Windows setzt einen allzeit bereiten PC voraus, 7 Tage in der Woche und rund um die Uhr. Klicken Sie daher zum Ausschalten Ihres PCs mit der rechten Maustaste auf das EIN/AUS-Symbol und wählen Sie ENERGIE SPAREN und nicht HERUNTERFAHREN. Möchten Sie den Energiesparmodus vermeiden, um Stromkosten zu sparen, leiten Sie die Sicherung täglich über JETZT SICHERN manuell ein. 

Wenn Sie mehr über Windows-Datensicherungen erfahren möchten, testen Sie jetzt ohne Risiko "PC-Wissen für Senioren" - hier klicken!

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"