Deaktivieren Sie die automatische Bildoptimierung der Foto-App

10. August 2016

In Windows 10 sind alle Bildformate standardmäßig der Foto-App zugeordnet. Wenn Sie eine Bilddatei öffnen, kann es zu unerwünschten Änderungen von Bildern kommen, vorwiegend bei älteren, nachträglich digitalisierten Aufnahmen.

Die neue Foto-App von Windows 10 verfügt über eine Funktion, mit der Bilder vollautomatisch optimiert werden. Das ist aber nicht immer erwünscht.

Deaktivieren Sie die automatische Foto- Optimierung. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie die Foto-App. Klicken Sie dazu auf "Start, Alle Apps und Fotos". Alternativ geben Sie "foto" in die "Web und Windows durchsuchen"-Zeile ein und klicken im Suchergebnis auf die Fotos-App.
  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol links unten und stellen Sie den Schalter bei "Meine Fotos automatisch verbessern" auf "Aus".

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"