Die perfekte Dateiverwaltung mit dem Windows-Explorer

18. März 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Der Windows-Explorer gehört zu den wichtigsten Werkzeugen für die Datei- und Programmverwaltung. Er ist Dreh- und Angelpunkt aller Aktionen, die Sie mit Ihren Daten durchführen und somit das optimale Instrument für die perfekte Dateiverwaltung. Lesen Sie hier, wie Sie Ihren Windows-Explorer mit einigen gezielten Eingriffen zu einem mächtigen und äußerst nützlichem Systemprogramm machen.

Alle Dateien werden auf der Festplatte abgespeichert. Zur besseren Übersicht können Sie Ihre Dateien in Ordnern ablegen. Die Verwaltung von Ordnern und Dateien nehmen Sie mit dem Windows-Explorer vor. Den Windows-Explorer starten Sie standardmäßig über die Menüpunkte „Start“, „Alle Programme“, „Zubehör“ und „Windows- Explorer“. Schneller geht’s mit einem Rechtsklick auf „Start“ und den Befehlen „Explorer – Alle Benutzer“.

So passen Sie die Dateizuordnungen in Windows individuell an

Anhand des Dateityps erfolgt die Zuordnung zu den entsprechenden Programmen. Daher rufen Sie beispielsweise mit einem Mausklick auf eine Word-Datei das Programm „Word“ auf. Das Word-Dokument lädt Word dann automatisch. Manchmal aber funktioniert dies nicht, z. B. wenn die Dateitypen nicht ordnungsgemäß registriert sind oder dem Dateityp ein falsches Programm zugeordnet wurde. In diesem Fall können Sie die Programmzuordnungen aber manuell anpassen.

Die Dateizuordnung können Sie aber auch ändern, damit ein Dateityp mit einem anderen Programm geladen wird. So können Sie beispielsweise Textdateien („.txt“) statt mit „Notepad“ (voreingestellte Verknüpfung) mit einem Textverarbeitungsprogramm öffnen, z. B. mit „Word“. In Windows 7 sind die Dateierweiterungen bekannter Dateitypen standardmäßig ausgeblendet. Damit Sie die Zuordnung ändern können, müssen Sie zuerst die Ansichtseinstellung im Windows-Explorer ändern:

  1. Starten Sie den Windows-Explorer mit „Start“ +e, drücken Sie die Taste Aund klicken Sie im Menü „Extras“ auf „Ordneroptionen“.
  2. Wechseln Sie auf das Register „Ansicht“.
  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden“ und klicken Sie auf „OK“.

Jetzt können Sie die Dateizuordnungen ändern:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Datei mit der Erweiterung, deren Zuordnung Sie ändern möchten.
  2. Wählen Sie im Kontextmenü den Befehl „Öffnen mit“ und „Standardprogramm auswählen“.

Klicken Sie auf das Programm, mit dem Sie die Dateien dieses Typs künftig öffnen möchten. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Dateityp immer mit dem ausgewählten Programm öffnen“ . Wird das gewünschte Programm nicht angezeigt, klicken Sie auf „Durchsuchen“, um die Anwendung zu suchen.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"