Diese Tuning-Maßnahmen an Ihrem PC haben unerwünschte Nebenwirkungen

09. Januar 2019

Um Ihr Windows 7 schnell und bequem zu beschleunigen, bieten die meisten Tuning- Programme eine sogenannte „1-Klick-Optimierung“ an. Nach deren Aktivierung zeigt die Software schicke Grafikspielchen, es wird „bereinigt“ und „optimiert“ und ein Erfolgsbericht angezeigt.

Klar, das sieht gut aus und erzeugt das Gefühl, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Was die Software verschweigt: Im Verborgenen hat sie an zahlreichen wichtigen Stellschrauben des Windows 7-Systems gedreht. Dabei werden vermeintlich überflüssige Dienste abgeschaltet, zentrale Registry-Einträge verändert oder auch Autostart- Programme deaktiviert. Im ersten Moment scheint das System dadurch entlastet und das eigene Gefühl sagt: „Jetzt ist Windows 7 wieder schnell“. Doch das täuscht und die vielen veränderten Einstellungen machen sich nach einer Weile sehr unangenehm bemerkbar. Folgende Probleme aus dem Computerwissen Club konnte ich nach einigen Rückfragen auf Tuning- Programme zurückführen:

  • Windows 7-Updates lassen sich nicht mehr installieren.
  • Die Nutzung der Systemwiederherstellung scheitert.
  • Im Explorer stehen wichtige Menübefehle oder Funktionen nicht mehr zur Verfügung oder es kommt zu unerklärlichen Abstürzen.
  • Die Backup-Funktion Ihres Windows 7 streikt.
  • Netzwerkfunktionen wie die Einrichtung einer Heimnetzgruppe stehen nicht mehr zur Verfügung.
  • Der PC startet nur noch mit Verzögerung oder mit Fehlermeldungen.

Ursache für solche Schwierigkeiten kann sein, dass zum Beispiel ein neu installiertes Programm mit den Tuning-Maßnahmen in Konflikt gerät. Das kann vorkommen, wenn das Tuning-Programm bei seiner „Optimierung“ einen benötigten Dienst oder eine Netzwerkfunktion abgeschaltet hat. Das Problem: In der Regel denkt man dann nicht an das Tuning-Programm und begibt sich auf eine mühsame Fehlersuche bei der neuen Software. Die ist jedoch zum Scheitern verurteilt, weil die Ursache eben nicht an dieser Stelle liegt.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"