DirectX-Fehleranalyse mit DxDiag

19. April 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Im Register „Anzeige“ prüfen Sie „DirectDraw“, „Direct3D“ und die AGP-Oberflächenbeschleunigung

DirectX kann für verschiedene Fehler unter Windows verantwortlich sein. Sobald Sie in der Fehlermeldung einen Dateinamen finden, der DirectX zuzuordnen ist, sollten Sie mit dem Diagnoseprogramm DxDiag die Ursachen erforschen. Im Register DirectX-Dateien erhalten Sie schnell Gewissheit, ob die verursachende Datei wirklich zu DirectX gehört.

Haben Sie die DirectX-Komponente eindeutig identifiziert, wechseln Sie in das dazugehörige Register der Komponente, also auf Anzeige, Sound, Musik, Eingabe oder Netzwerk.

Sie starten das Diagnoseprogramm DxDiag über StartAusführen und der Eingabe von dxdiag <Return>.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"