Dokumentieren Sie mit dem PSR Fehler im Windows 7-System

25. Juni 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

So zeichnen Sie bequem Fehler im System auf

PSR steht für Problem Steps Recorder. Es handelt sich dabei um ein Tool, mit dem Sie Fehler dokumentieren können und wie diese reproduziert werden können. Denn oft lässt sich die Sachlage einem Supporter am Telefon nur schwer erklären oder Sie erhalten gar die Aussage „Das kann nicht sein“. Mit dem „Problem Steps Recorder“ dokumentieren Sie Schritt für Schritt nicht nur die Fehlermeldung, sonder auch wie es dazu kommt:

  1. Zum Start des PSR klicken Sie auf Start und geben psr in die Programme/Dateien suchen-Zeile ein.
  2. Klicken Sie dann in der Ergebnisliste die Datei psr.exe an.
  3. Mit einem Klick auf Aufzeichnung starten beginnt die Dokumentation.
  4. Gehen Sie nun Schritt für Schritt vor bis der Fehler wieder auftritt und klicken dann auf Aufzeichnung beenden.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"