Durchsuchen Sie Ihr Windows 7 mit doppeltem Tempo nach Viren

18. Januar 2017

Angesichts der wachsenden Flut von Schadprogrammen, die seit Anfang 2016 im Internet kursieren, ist ein regelmäßiger gründlicher Virenscan wichtiger denn je. Doch der Suchlauf belastet das System über Stunden. Da passiert es auch mir, dass ich den Vorgang aus Ungeduld abbreche. Aber das muss nicht sein: Der Virenscanner ist fast doppelt so schnell, wenn Sie unkritische Bereiche der Festplatte gezielt auslassen. Ich zeige Ihnen, wie Sie Ihren Virenscanner geschickt einstellen.

Nicht alle Daten auf Ihrer Festplatte stellen eine Gefahr für die Sicherheit dar: Die eigenen Digitalfotos, Musikdateien oder Urlaubsvideos zum Beispiel enthalten im Gegensatz zu Programmen keine aktiven Inhalte und sind somit harmlos. Andererseits nehmen sie oft hunderte von Gigabyte auf der Festplatte ein und halten den Virenscanner beim Suchlauf für lange Zeit auf. Durch das Defi nieren von Ausnahmen lassen Sie diese dicken Brocken einfach aus und sparen dabei eine Menge Zeit. Ich zeige Ihnen anhand von drei populären Anti-Virenprogrammen, wie das geht. Die Vorgehensweise bei anderen Programmen funktioniert prinzipiell gleich, so dass Sie sich auch dort leicht zurecht fi nden werden.

Konfigurieren Sie Avira Free Antivirus einfach clever

Avira Free Antivirus gehört zu den populärsten kostenlosen Antiviren-Programmen. Um darin einzelne Ordner vom Virenscan auszuschließen, gehen Sie so vor:

  1. Starten Sie das Avira-Hauptprogramm über das Startmenü, klicken Sie darin auf "System-Scanner" und dann rechts oben auf "Konfiguration".
  2. Falls nötig, öffnen Sie im nächsten Fenster den Zweig "System-Scanner" und darin den Zweig "Suche". Markieren Sie den Eintrag "Ausnahmen".
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche mit den drei Punkten und suchen Sie im nächsten Fenster den Ordner heraus, den Sie bei einem System- Scan nicht durchsuchen lassen möchten. Das kann zum Beispiel der Ordner mit Ihren Urlaubsvideos sein.
  4. Klicken Sie auf "Hinzufügen", um den Ordner in die Liste der Ausnahmen zu übernehmen. Wiederholen Sie diesen Arbeitsschritt mit allen anderen Ordnern, die Sie bei der Suche auslassen möchten.
  5. Klicken Sie auf "OK" und bestätigen Sie die Sicherheitsrückfrage der Windows 7-Benutzerkontensteuerung per Klick auf "Ja". In Zukunft verläuft die systemweite Suche nach Schadprogrammen deutlich schneller.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"