Lassen Sie Programme automatisch reparieren

11. November 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Windows 7 bietet Ihnen die Chance, eine Anwendung zu reparieren, die beispielsweise durch einen Systemfehler beschädigt oder durch Unachtsamkeit gelöscht wurde. Zahlreiche Programme bieten für diese Fälle eine nützliche Funktion, die automatisch überprüft, ob alle benötigten Dateien und Einträge in die Registry noch vorhanden sind und Fehler gegebenenfalls behebt. Und so nutzen Sie diese Funktion:

  1. Klicken Sie auf StartSystemsteuerungProgrammeProgramme und Funktionen und wählen Sie anschließend die betreffende Anwendung aus.
  2. Bietet diese Anwendung eine automatische Reparatur-Funktion, wird die Schaltfläche Reparieren angezeigt. Klicken Sie auf diese Schaltfläche und bestätigen Sie die darauf folgende Sicherheitsabfrage.
  3. Anschließend wird der Reparaturvorgang gestartet und läuft in der Regel absolut automatisch ab. Nach einigen Sekunden bis hin zu wenigen Minuten ist die Reparatur abgeschlossen und Sie können wieder wie gewohnt mit der Anwendung arbeiten.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"