Mehr Tempo: Wie Sie überflüssige Apps einfach abschalten

01. Juli 2019

Freier Arbeitsspeicher ist kostbar. Laufen zu viele Programme gleichzeitig, arbeitet er stets am Limit. Das bremst Ihren PC aus und schadet der Lebensdauer der Festplatte. Schalten Sie daher alle Apps aus, die Sie nicht benötigen.

Öffnen Sie dazu mit der Windows-Taste + I die Einstellungen. Hier klicken Sie auf "Datenschutz" und unten links auf "Hintergrund- Apps". Über die Schieberegler können Sie nun einfach die Apps deaktivieren, die Sie selten bis nie nutzen. Das bedeutet nicht, dass Sie sie nicht mehr nutzen können, sondern nur, dass sie nicht mehr permanent im Hintergrund laufen.

Im Prinzip können Sie alles abschalten, allein den Virenscanner sollten Sie unangetastet lassen. Abhängig von der Ausstattung Ihres Computers sollte Windows 10 dadurch spürbar flotter laufen.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"