Mit dem Gratis-Tool „USB Keyboard Guard“ blockieren Sie vorgetäuschte Tastaturen

05. März 2018

Das Problem mit manipulierten USB-Sticks: Es gibt kein Echtheits- Merkmal, das die Manipulationen zuverlässig signalisiert. Was Windows 7 jedoch immer erkennt, ist die Anmeldung einer neuen Tastatur am System.

Das kostenlose Tool USB Keyboard Guard warnt Sie, wenn sich – erwartet oder unerwartet – eine neue Tastatur anmeldet und ermöglicht es Ihnen, deren Eingaben im Zweifelsfall zu blockieren.

  1. Laden Sie USB Keyboard Guard herunter und starten Sie das Installationsprogramm.
  2. Vor Ende des Vorgangs erscheint eine Meldung, die Sie darüber informiert, dass beim nächsten Start des PCs alle angeschlossenen USB-Geräte registriert und als vertrauenswürdig eingestuft werden. Klicken Sie darin auf "OK".
  3. Um den Neustart des PCs sofort durchzuführen, lassen Sie die Option "Neustart jetzt durchführen" aktiviert und klicken auf "Beenden".
  4. In Zukunft meldet USB Keyboard Guard, wenn sich eine neue Tastatur am System anmeldet. Sofern Sie tatsächlich gerade eine Tastatur mit dem USB-Anschluss verbunden haben, klicken Sie auf Tastatur zulassen. Sie wird daraufhin als vertrauenswürdig registriert, und Sie können in Zukunft wie gewohnt damit arbeiten.
  5. Falls Sie jedoch einen USB-Stick am PC angeschlossen haben und diese Meldung erscheint (eventuell mit Minuten oder Stunden Verzögerung), ist Wachsamkeit angesagt: Es wird eine neue Tastatur erkannt, obwohl es sich um einen USB-Stick handelt. Klicken Sie unbedingt auf "Tastatur blockieren", um keinerlei Eingaben von der vorgetäuschten Tastatur zuzulassen.

Damit haben Sie eine sichere Abwehr vor der mit Abstand wichtigsten USB-Angriffsmethode auf Ihrem PC installiert.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"