Mit dem VLC-Player unterstützt Ihr Windows 7 fast alle wichtigen Medienformate

19. Dezember 2016

Standardmäßig kann Windows 7 nur eine Handvoll Video- und Audioformate abspielen. Einige davon, wie das MP3-Audioformat oder das MPG2-Videoformat sind auch sehr gängig und durchaus wichtig. Allerdings haben andere Dateiformate wie Flash (.flv) oder Matroska (.mkv) und andere Kompressionsverfahren („Codecs“) wie h.264 dank der Nutzung des Internets als Verbreitungsweg eine erheblich größere Bedeutung gewonnen.

Der VLC-Player ist ein Mediaplayer-Programm, das den Windows Mediaplayer ersetzen oder ergänzen kann, und das so gut wie alle aktuellen Audio- und Videoformate unterstützt. Ihr großer Vorteil: Einerseits ist das Programm kostenlos und besitzt trotzdem einen großen Funktionsumfang, andererseits hat es die zur Videowiedergabe nötigen Codecs fest eingebaut.

Sie brauchen keine zusätzliche Software zur Videowiedergabe zu installieren, und so bleibt Ihr Windows 7 schlank und stabil. Sie können die aktuellste Version des VLC-Players im Internet kostenlos herunterladen.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"