Neue Betrugsmasche: Doppelte Gefahr für Bankkunden

22. November 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Nach jüngsten Meldungen aus dem April/Mai haben sich Cyber- Kriminelle eine besonders perfide Masche einfallen lassen, um arglosen Bankkunden das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Das neueste Betrugsverfahren gliedert sich in zwei Phasen:

  1. Zunächst erhalten Sie eine fingierte E-Mail, die Sie über ein vorgebliches „Sicherheitsupdate“, eine „Überprüfung der persönlichen Daten“ oder Ähnliches informiert. Zu diesem Zweck sollen Sie auf einen Link in der E-Mail klicken, der Sie auf die täuschend echt gefälschte Internet-Seite eines Bankinstituts führt – wenn es der Zufall so will, vielleicht sogar Ihrer eigenen Bank. Dort sollen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen/Ihrer Kontonummer und Ihrer PIN anmelden und danach Ihre Adressdaten und Ihre Telefonnummer eingeben.
  2. Wenige Tage später melden sich die Betrüger telefonisch bei Ihnen und geben sich als Mitarbeiter der Bank aus. Nach einem kurzen Gespräch werden Sie darum gebeten, eine fingierte Überweisung anzulegen, eine TAN-Nummer zu erzeugen und diese per Telefon zu übermitteln. Damit haben die Gangster alles in der Hand, um Ihr Konto zu plündern.

Diese Masche bestätigt erneut zwei Grundregeln der Computersicherheit:

  • Misstrauen Sie jeder E-Mail, die vorgeblich von Ihrer Bank kommt und Sie zu irgendeiner Aktion veranlasst. Falls Sie überprüfen wollen, ob an der Nachricht tatsächlich etwas dran ist, rufen Sie Ihre Bankseite immer von Hand oder über Ihr Lesezeichen auf, aber niemals über einen Link in ein E-Mail.
  • Geben Sie am Telefon niemals sicherheitskritische Daten wie PIN oder TANs preis. Ein echter Bankmitarbeiter würde Sie nicht nach solchen Daten fragen.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"