Pannenhilfe bei der Eingabeaufforderung - so schließt sich die Kommandozeile nicht sofort

16. November 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Freeware & Open Source, Windows, Linux ...

Obwohl sich nahezu alle Aufgaben unter Windows Vista und Windows 7 auch mit einigen Mausklicks durchführen lassen, schwören viele Anwender nach wie vor auf die Eingabeaufforderung.

Denn damit lassen sich häufig anfallende Aufgaben ebenso schnell wie effizient mit der Tastatur erledigen wie systemnahe Aufgaben. Doch bei einigen Anwendern lässt sich die Eingabeaufforderung nicht ordnungsgemäß öffnen. Statt der Kommandozeile springt lediglich ein Fenster kurz auf und verschwindet sofort wieder von der Bildfläche.

Falls dies bei Ihnen auch der Fall sein sollte, dann können Sie sich jedoch ganz einfach behelfen:

  • Drücken Sie die Tastenkombination [WINDOWS] + [R].
  • Geben Sie dann den Befehl "cmd /k dir" ein. Dadurch wird in der Eingabeaufforderung das Verzeichnis des aktuellen Verzeichnisses angezeigt und die Eingabeaufforderung bleibt geöffnet.

Hinweis: Den Befehl "dir" können Sie auch durch einen anderen Kommandozeilenbefehl wie beispielsweise "ipconfig" ersetzen.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"