Pannenhilfe: Verschwundenen Mauszeiger unter Windows wiederfinden

16. Februar 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Freeware & Open Source, Windows, Linux ...

In den letzten Jahren haben Monitore ein rasantes Wachstum hingelegt: Inzwischen gibt es bereits Exemplare mit einer stattlichen Diagonale von 30 Zoll und einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Bildpunkten. Kein Wunder, dass selbst Profis manchmal die Orientierung verlieren und den Mauszeiger aus den Augen verlieren. Doch in Windows 7, Vista und XP ist eine praktische Funktion integriert, mit der Sie den Mauszeiger sofort wiederfinden:

  1. Klicken Sie dazu auf „Start/Systemsteuerung“ und wechseln Sie anschließend auf „Hardware und Sound“. Unter Windows XP hört dieser Menüpunkt auf den Namen „Drucker und andere Hardware“.
  2. Wählen Sie jetzt „Maus“ im Bereich „Geräte und Drucker“ aus. Falls Sie auf Ihrem Rechner die klassische Ansicht für die Systemsteuerung aktiviert haben, gelangen Sie mit einem Doppelklick auf „Maus“ ans Ziel.
  3. Wechseln Sie jetzt auf das Register „Zeigeroptionen“.
  4. Dort setzen Sie ein Häkchen bei der Option „Zeigerposition beim Drücken der STRG-Taste anzeigen“. Diese Option finden Sie unter „Sichtbarkeit“.

Künftig genügt ein Druck auf die [STRG]-Taste, damit der Mauszeiger optisch markiert wird und Sie auf diese Weise sofort seinen aktuellen Aufenthaltsort erfahren. Keine Chance also für den Mauszeiger, sich am Rand des Monitors zu verstecken.  

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"