Setzen Sie in der PRO-Version die Remotedesktop-Verbindung ein

06. Februar 2011

Oft bemerkt man leider zu spät, dass man wichtige Dateien auf dem PC zuhause vergessen hat. Oder es wäre schön, wenn man von zuhause aus remote auf den Rechner in der Firma zugreifen könnte.

Die Remotedesktop-Verbindung von Windows 7

Die Remotedesktop-Verbindung geht über den Funktionsumfang der einfachen Remote-Unterstützung hinaus. Während die Remote-Unterstützung immer eine Bestätigung der
Aktion auf dem Zielrechner erfordert, können Sie mit der Remotedesktop-Verbindung einen Rechner ohne Benutzereingriff fernsteuern.

Als Betriebssystem für das Hostsystem (das System, das ferngesteuert werden soll) eignen sich die folgenden Betriebssysteme von Microsoft:

  • Windows XP Professional
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Ultimate
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows 7 Professional

Auf dem fernzusteuernden Computer muss die Remotedesktop-Verbindung aktiviert und der Remotebenutzer festgelegt werden. Diese Einstellungen nehmen Sie unter Windows 7 über SYSTEMSTEUERUNG – SYSTEM UND SICHERHEIT – REMOTEZUGRIFF vor.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"