Schneller Zugriff auf die gewünschte Anwendung bei automatischer Fenstergruppierung

03. Januar 2018

Sie haben auf Ihrem Windows-PC meist mehrere Anwendungen gleichzeitig geöffnet. Manchmal ist die Taskleiste dabei so voll, dass die offenen Anwendungen automatisch gruppiert werden. Dann müssen Sie erst alle Fenster durchklicken, bis Sie die gewünschte Anwendung gefunden haben. Das nervt.

Die Fenstergruppierung wird standardmäßig ausgeführt, wenn die Taskleiste voll ist.

Eine schnelle Vorschau aller geöffneten Fenster erhalten Sie mit der Tastenkombination Windows-Taste + Pfeil-Taste. Dazu müssen Sie nicht einmal auf die Taskleiste klicken, denn Windows zeigt die geöffneten Fenster nebeneinander an. Dadurch können Sie das gewünschte Fenster bequem auswählen. Mit den Pfeiltasten nach rechts bzw. nach links durchlaufen Sie die geöffneten Fenster. Klicken Sie auf ein Fenster, um dieses im Vordergrund anzuzeigen. Zum Schließen der Darstellung drücken Sie "ESC".

Mit der Taskansicht behalten Sie immer den Überblick bei mehreren geöffneten Fenstern.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"