Setzen Sie die Systeminformation zur schnellen DLL-Analyse ein

26. April 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Wertvolle Dienste bei der Analyse der verwendeten DLL-Dateien leistet die Systeminformation, die Sie über Ausführen (WIN+<R>) und die Eingabe von msinfo32.exe aufrufen. Damit holen Sie wichtige Informationen über Ihren Computer ein.

Im Programm Systeminformationen sind alle Konfigurationsdaten übersichtlich einsehbar, z. B. die der installierten Geräte oder der geladenen Gerätetreiber. Hier lassen sich beispielsweise auch die Grafikkarte und der aktuelle Status der entsprechenden Treiber ermitteln.

Primär handelt es sich dabei um ein Programm, das Ihnen Informationen zu Ihrem System liefert, wobei Sie in den aktuellen Systeminformationen auch Informationen über die DLL-Dateien erhalten.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"