So ermitteln Sie die reale Geschwindigkeit eines USB-Sticks

27. Februar 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Wenn das Kopieren von Dateien auf den USB-Stick unter Windows 7/Vista bei Ihnen ewig dauert, können Sie die Lese- und Schreibgeschwindigkeit mit einem windowseigenen Tool messen und dabei prüfen, ob die tatsächlichen Werte mit den Angaben des Herstellers übereinstimmen.

Öffnen Sie dazu die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten. Gehen Sie dazu auf "Start", „Alle Programme“ und klicken Sie dann die „Eingabeaufforderung“ mit der rechten Maustaste an.

Wählen Sie im Kontextmenü „Als Administrator ausführen“. In der Eingabeaufforderung können Sie das Tool „WinSAT“ („ dows ystem ssessment ool“) starten, das die Geschwindigkeit zufälliger Schreibvorgänge bei bestimmten Blockgrößen von USB-Sticks misst.

Geben Sie nun folgenden Befehl in die Maske ein
(USB- Stick ist hier als Laufwerk „P“ definiert):

  • Lesegeschwindigkeit messen:
    „winsat.exe disk-read-ran-ransize 4096 -drive P“
  • 
  • Schreibgeschwindigkeit messen:
    „winsat.exe disk-read-ran-ransize 524288 -drive P

Das Ergebnis wird in Megabyte pro Sekunde (MB/s) angezeigt. Größere Werte sind besser und bedeuten eine höhere Leistung.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"