So erstellen Sie eine Antiviren-DVD

28. August 2017

Einige Software-Hersteller wie Avira oder Kaspersky bieten kostenlos Abbilder von Notfall-DVDs an, die Sie im Internet herunterladen können.

Um daraus eine funktionierende Notfall-DVD zu brennen, gehen Sie so vor:

  1. Legen Sie einen leeren DVD-Rohling in den CD-/DVDBrenner Ihres PCs ein.
  2. Laden Sie sich eine der beiden aufgeführten Abbild-Dateien aus dem Internet herunter und speichern Sie sie auf der Festplatte, zum Beispiel auf dem Desktop Ihres Windows 7.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und danach im Kontextmenü auf "Öffnen mit/Windows-Brenner für Datenträgerabbilder".
  4. Falls nötig, wählen Sie im nächsten Fenster im Feld "Laufwerk" den Eintrag Ihres CD-/DVD-Brenners aus. Klicken Sie anschließend auf "Brennen". Nach dem Ende des Brennvorgangs klicken Sie auf "Schließen".

Notfall-DVDs starten nach dem Booten ein eigenes Betriebssystem und ermöglichen dann die Durchführung eines Virenscans.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"