So erzwingen Sie im Notfall den Start im Abgesicherten Modus

11. Februar 2019

Der Abgesicherte Modus ist der Rettungsanker für viele Windows 7-Probleme, zum Beispiel wenn ein Hardware-Treiber nicht richtig funkioniert oder ein Autostart-Programm ständig abstürzt. Doch was tun, wenn der PC beim Booten nicht auf die Taste ( reagiert und das Windows 7-Bootmenü nicht erscheint?

In dem Fall können Sie den Start im Abgesicherten Modus mit einer einfachen Einstellung erzwingen. Gehen Sie so vor:

  1. Starten Sie das Tool "msconfig". Dazu klicken Sie auf "Start", tippen den Namen "msconfig" in das Suchfeld ein und schicken den Befehl mit der Enter-Taste ab.
  2. Wechseln Sie im nächsten Fenster zur Registerkarte "Start" und aktivieren Sie dort die Option "Abgesicherter Start".
  3. Schließen Sie das Fenster per Klick auf "OK" und starten Sie den PC neu. Danach startet Windows 7 im "Abgesicherten Modus". Hier können Sie das System reparieren, zum Beispiel durch Deinstallation des fehlerhaften Hardware-Treibers oder des abstürzenden Autostart-Programms.
  4. Um Windows 7 wieder normal zu starten, öffnen Sie im Abgesicherten Modus "msconfig" und entfernen das Häkchen vor der Option "Abgesicherter Start".
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"