So kann ich eine fehlerhafte Dateizuordnung im Windows- Explorer korrigieren

22. April 2019
Manfred Kratzl Von Manfred Kratzl, Windows, Windows Tuning & System, PC Tipps ...

Frage an die Readktion: „Ich habe versehentlich eine PDF-Datei im Windows- Explorer angeklickt und dabei die Zuordnung zum Adobe Reader verändert. Wenn ich nun irgendeine PDFDatei anklicke, kommt eine Fehlermeldung, dass diese nicht geöffnet werden kann. Nur wenn ich den Acrobat Reader vorher starte und dann über „Datei“ und „Öffnen“ die PDFDatei wähle, funktioniert es. Das ist aber umständlich. Wie kann ich die PDF-Dateien dem Acrobat Reader wieder so zuordnen, dass diese per Mausklick im Windows-Explorer sofort geöffnet werden?“

Antwort: Erhalten Sie nach dem Anklicken einer Datei die Meldung "Mit welchem Programm soll dieser Dateityp geöffnet werden", kann Ihr PC nicht mehr die richtige Anwendung zum Öffnen der Datei zuordnen. Sie haben aus Versehen die Dateibezeichnung geändert.

Auch wenn Sie E-Mail-Nachrichten mit Anlagen erhalten, die mit einem Programm erstellt wurden, das auf Ihrem Computer nicht installiert ist, erhalten Sie unter Umständen diese Meldung. In diesem Fall müssen Sie der Datei erst (wieder) ein Programm zuordnen, mit dem sie standardmäßig geöffnet werden soll:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Datei mit einem Dateityp (z. B. eine PDF-Datei), dessen Zuordnung Sie ändern möchten. Im Kontextmenü wählen Sie den Befehl "Öffnen mit". Schneller geht das Öffnen, indem Sie auf die Datei doppelklicken.
  2. In einem Dialogfeld erscheint eine Meldung, dass mit dieser Datei noch kein Programm verknüpft ist. Sie können zwischen zwei Optionen zum Erstellen einer Zuordnung wählen. Webdienst für die Suche nach einem geeigneten Programm verwenden. Programm aus einer Liste auswählen. Ich empfehle die zweite Option. In diesem Fall zeigt Ihnen Windows ein Dialogfeld mit einer Liste von Programmen an, die auf Ihrem Computer installiert sind. Wählen Sie das gewünschte Programm zum Öffnen der Datei aus.
  3. Wird das Programm, das Sie für den Dateityp verwenden wollen, nicht mit in der Liste aufgeführt, klicken Sie auf "Durchsuchen", um die geeignete Software auf Ihrer Festplatte zu finden. Navigieren Sie zum Speicherort des gewünschten Programms und wählen Sie dessen Start- Datei aus.
  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Dateityp immer mit dem ausgewählten Programm öffnen" und bestätigen Sie mit "OK".

Ab sofort erkennt Windows diesen Dateityp wieder automatisch und öffnet die Datei mit der richtigen Anwendung.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"