So schützt Sie Google Chromes Cleanup Tool – ohne Ihre Festplatte zu durchschnüffeln

17. April 2019

„In der Zeitung habe ich gelesen, dass der Google-Chrome-Browser meine Festplatte durchschnüffelt“, schimpfte letztens ein Leser. Das kann ich bestätigen, denn das in Google Chrome standardmäßig integrierte Cleanup Tool scannt unbemerkt Dateien auf Ihrem Computer.

Der Browser Chrome verfügt über einen Virenscanner, das Cleanup Tool. Das Tool scannt nicht nur den Internetverkehr, sondern auch Daten auf der Festplatte Ihres Computers und leitet die Ergebnisse an Google weiter. Schalten Sie die Datenübermittlung des Cleanup Tools an Google ganz einfach ab, ohne auf den Schutz von Cleanup zu verzichten. Denn das Cleanup Tool in Google Chrome erfüllt eine wichtige Aufgabe: Es dient dem Aufspüren und Entfernen unerwünschter Software.

Das Cleanup Tool verwendet eine Antivirenlösung von ESET. Wenn es mögliche Schadsoftware auf der Festplatte findet, sendet es Informationen über die verdächtige Datei und einige Systeminformationen an Google.

Um die Datenübermittlung des Cleanup Tools an Google abzuschalten, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie oben rechts auf und öffnen Sie die "Einstellungen".
  2. Fahren Sie mit der Maus nach unten und klicken Sie auf "Erweitert".
  3. Im Abschnitt "Zurücksetzen und bereinigen" klicken Sie auf "Computer bereinigen".
  4. Stellen Sie den Schalter bei "Details an Google senden" auf "Aus".

Das Google Chrome Cleanup Tool ist eine sinnvolle Ergänzung zur Absicherung Ihres Browsers. Die Datenübermittlung an Google sollten Sie aber deaktivieren.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"