So spielen Sie auch mit Ihrem Netzwerk-Mediaplayer garantiert jede Video-Datei ab

23. Dezember 2016

Viele Fernseher, Blu-Ray-Player oder Sat-Receiver besitzen einen eingebauten Netzwerk-Mediaplayer. Sollte das bei Ihrem Gerät der Fall sein, brauchen Sie zum Glück keine neue Hardware kaufen. Doch diese Gerätetypen unterstützen meist nur wenige Videoformate, da kann es vorkommen, dass einige Ihrer Videos nicht erkannt und abgespielt werden. Ich zeige Ihnen, wie Sie dann schnell und einfach Abhilfe schaffen.

Falls in Ihrer Video-Sammlung Dateien vorkommen, deren Format nicht von Ihrem Netzwerk-Mediaplayer unterstützt werden, klappt deren Wiedergabe zunächst einmal nicht. Um Abhilfe zu schaffen, nutzen Sie das kostenlose Programm Format Factory, das Video-Dateien in nahezu jedes gewünschte Format konvertiert. Dank vorgefertigter Ausgabeprofile genügen dazu nur wenige Arbeitsschritte:

  • Laden Sie Format Factory aus dem Internet herunter und installieren Sie das Programm. Achtung: Während der Installation sollen zwei unnütze Zusatzprogramme ebenfalls auf Ihrem PC installiert werden. Brechen Sie den Vorgang beide Male ab. Danach starten Sie Format Factory.
  • Klicken Sie links im Fenster auf das Format, in das Sie Ihre Video-Datei konvertieren möchten. Woher Sie Informationen darüber erhalten, welche Formate für Ihr Gerät geeignet sind, erfahren Sie im nächsten Abschnitt. In diesem Beispiel habe ich das "Windows Media Video-(WMV-)" Format ausgewählt, das von vielen Mediaplayern unterstützt wird.
  • Klicken Sie im nächsten Fenster auf "Datei hinzufügen".
  • Markieren Sie im darauffolgenden Fenster eine oder mehrere Dateien und klicken Sie auf "Öffnen", um sie in die Bearbeitungsliste zu übernehmen.
  • Klicken Sie unten im Fenster auf das Feld "Zielverzeichnis" und wählen Sie in der Liste den Eintrag "Ausgabe in Quelldateiordner". So landen die konvertierten Video-Dateien im gleichen Verzeichnis wie die ursprünglichen Videos. Schließen Sie das Fenster zum Schluss per Klick auf "OK".
  • Starten Sie die Konvertierung der Video-Datei(en) mit einem Klick auf "Starten". Das kann je nach Größe der Videos und Leistung Ihres PCs zwischen wenigen Minuten und ein bis zwei Stunden dauern.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"