So verschieben Sie die Auslagerungsdatei in die RAM-Disk

24. März 2014
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Wenn Ihr Windows über ausreichend RAM (vier GB bei Windows XP/Vista/7/8 32 Bit bzw. acht GB bei Windows XP/Vista/ 7/8 64 Bit) verfügt, können Sie die Auslagerungsdatei von der langsamen Festplatte in die RAM-Disk verschieben. Das schafft optimale Performance.

Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie über „Systemsteuerung“ und „Verwaltung“ die „Computerverwaltung“ und darin die „Datenträgerverwaltung“.
  2. Klicken Sie über „Datenträgerverwaltung“ den neuen Datenträger mit der rechten Maustaste an. Sie erkennen diesen Datenträger an seiner Größe, die der Einstellung der RAMDisk entspricht. Zusätzlich ist der Datenträger mit „Nicht zugeordnet“ gekennzeichnet.
  3. Klicken Sie den Datenträger mit der RAM-Disk mit der rechten Maustaste an und formatieren Sie diesen.
  4. Über die „Systemsteuerung“ und „System“ in der klassischen Ansicht öffnen Sie die „Erweiterte Systemeinstellungen“.
  5. Wechseln Sie auf das Register „Erweitert“ und klicken Sie unter „Leistung“ auf die Schaltfläche „Einstellungen“.
  6. In der Registerkarte „Erweitert“ gehen Sie unter „Virtueller Arbeitsspeicher“ auf „Ändern“.
  7. Jetzt können Sie in der Liste „Laufwerk [Bezeichnung]“ die Auslagerungsdatei auf das soeben angelegte Laufwerk legen.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"