Sparen Sie Ressourcen, wenn Sie keine Minianwendungen nutzen

02. September 2016

Windows 7 bringt die Möglichkeit mit, kleine Anwendungen auf dem Desktop zu platzieren, die Uhrzeit, Wettervorhersage oder andere Informationen anzeigen. Falls Sie keine Minianwendungen (mehr) nutzen, können Sie das ganze System bequem deinstallieren und so ein bisschen Leistung und Speicherplatz freigeben.

Das geht so:

  1. Klicken Sie auf Start/Systemsteuerung und im nächsten Fenster auf "Programm deinstallieren".
  2. Klicken Sie danach links in der Randspalte auf "Windows- Funktionen aktivieren oder deaktivieren".
  3. Entfernen Sie im nächsten Fenster per Mausklick das Häkchen vor dem Listeneintrag "Plattform zu Windows- Minianwendungen", und schließen Sie das Fenster per Klick auf "OK".
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"